gesunde Müsliriegel: glutenfrei und ohne Zucker

Der perfekte Snack für Zwischendurch…

Die kleinen Energielieferanten eignen sich perfekt für Unterwegs, sei es ein Stadtbummel, eine Fahrradtour oder einfach für den kleinen Hunger am Vormittag bei der Arbeit. Sie sind schnell eingepackt und können die Zeit bis zur nächsten Pause wunderbar überbrücken. Doch steckt in den gekauften Müsliriegeln häufig viel Zucker und diverse Zusatzstoffe. Dabei werden sie uns als so gesund verkauft. Teilweise gibt es sie auch ohne Zucker zu kaufen, darin sind dann jedoch künstliche Süßstoffe und jede Menge Geschmacksverstärker enthalten. Die gute Nachricht: Es ist super einfach sich seine Müsliriegel selber zu backen, ganz nach Vorlieben und ohne Zucker! Schnell geht es auch noch, eine halbe Stunde und schon habe ich ein ganzes Blech voller Müsliriegel, die meinen Hunger zwischendurch für mindestens eine Woche besänftigen :)

Müsliriegel2

Der Trick damit die kleinen Müslischnitten auch süß schmecken ist Obstpüree.Ich nehme gerne überreife Bananen oder Apfelmus. Beides eignet sich super um die kleinen Riegel zusammen zu halten und eine gesunde Süße hineinzubringen. Ansonsten gibt es keine Regeln, denn die Müsliriegel können je nach Lust und Laune immer neu zusammengestellt werden. Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Müsliriegel4

Mögliche Zutaten sind:

  • alle Arten von Nüssen: z.B. Mandeln, Erdnüsse, Cashews, oder Haselnüsse, Kokosraspeln
  • Getreideflocken: z.B.Haferflocken, Emmerflocken, Dinkelflocken glutenfreie Sorten (Sojaflocken, Reisflocken, Grünkernflocken…)
  • Samen: Leinsamen, Sesam …
  • Kerne: Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Pinienkerne…
  • Trockenobst: Cranberries, Aprikosen, Datteln, Pflaumen
  • Superfoods: Chiasamen, Gojibeeren, getrocknete Heidelbeeren…

Wichtig dabei ist es immer eine Art Bindungsmittel zu benutzen (bei mir dieses mal Bananenmus und Apfelmus) so z.B. auch Honig oder Nussmus. Dann sollte die Grundbasis aus Flocken bestehen. Ich habe glutenfreie Haferflocken und Sojaflocken verwendet. Der Rest kann dann nach belieben hinzugegeben werden.

Müsliriegel3

Die Zubereitung geht dann super schnell. Es werden alle Zutaten in einer großen Schüssel vermengt und gleichmäßig auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilt. Die Masse sollte ca. 1cm hoch sein, damit die Riegel auch gut zusammenhalten. Nach dem Backen sollte das ganze gut auskühlen, dann noch in die gewünschte Form schneiden und fertig

Müsliriegel1

Hier bekommt ihr mal mein Beispielrezept…

Müsliriegel
Yields 15
Der perfekte Snack für zwischendurch: glutenfrei, ohne Zucker und voller Power.
Write a review
Print
Prep Time
10 min
Cook Time
15 min
Total Time
25 min
Prep Time
10 min
Cook Time
15 min
Total Time
25 min
Ingredients
  1. 250g Haferflocken (glutenfrei)
  2. 250g Sojaflocken
  3. 3 reife Bananen
  4. etwas Apfelmus
  5. 50g Kürbiskerne
  6. 50g Sonnenblumenkerne
  7. Trockenobst ca. 100g (hier Cranberries, Aprikosen, Pflaumen)
  8. 100g Nüsse (hier Erdnüsse ungesalzen)
Instructions
  1. Als erstes werden die Bananen zerdrückt bis sie eine breiige Masse ergeben.
  2. Nun werden alle Zutaten (außer das Apfelmus) in einer großen Schüssel gut miteinander vermengt.
  3. Jetzt je nach Bedarf (die Masse sollte etwas feucht sein)wird noch etwas Apfelmus hinzugegeben. Ca. 4 EL.
  4. Anschließend das Ganze auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen (ca. 1cm dick) Tip: Mit einer Teigrolle lässt es sich schön glatt ausrollen.
  5. Die Müsliriegel werden nun bei ca. 180°C für 10-15min gebacken. Wenn der Rand braun wird, sind die Riegel fertig.
  6. Wichtig: Vor dem Schneiden gut auskühlen lassen!!
  7. Die Müsliriegel halten sich im Kühlschrank ca. 1 Woche
Satt geküsst http://sattgekuesst.de/

2 Comments on gesunde Müsliriegel: glutenfrei und ohne Zucker

  1. Terry
    14. Oktober 2015 at 8:13 (2 Jahren ago)

    Super Snack mit sofortiger Powerwirkung und noch dazu gesund und lecker! ? gerne mehr davon!!!

    Antworten
    • AliciaMoore
      14. Oktober 2015 at 9:09 (2 Jahren ago)

      Terry, das freut mich sehr, dass dir meine Riegel so gut gefallen haben.
      Schau doch mal wieder vorbei, bald gibt es noch viele weitere gesunde Snacks, die dir durch den Tag helfen! :)

      Antworten

Kommentar verfassen