Exotischer Blattsalat mit Mango, Sprossen und gratiniertem Ziegenkäse

Ein bisschen Frühling zu Hause…

Keine Lust auf Salat, wenn es draußen kalt ist? Dieser Salat bringt ein bisschen frische in die triste Winterwelt und versorgt uns mit einer extra Portion Vitaminen. Ein Mix aus saisonalen Blattsalaten mit Mango, Sprossen und einem in Honig gratiniertem Ziegenkäse. Der Salat ist das perfekte gesunde Gegenmittel gegen einen schmuddeligen Winterabend. 

exotischer BlattsalatEine Abwechslung zu dem normalen bunten Salatteller und durch den Ziegenkäse wirklich sättigend. Blattsalate die gerade Saison habe sind vor allem Feldsalat, Chicorée, Endiviensalat, Portulak und Friese. Diese Salate sind oft etwas pikanter, als der typische Eisbergsalat oder ein einfacher Kopfsalat. Gerade als Beilage zu deftigen und warmen Speisen eignen sich diese Salatsorten hervorragend.

Ich peppe meine Salate im Winter gerne mit Obst auf, wie zum Beispiel Äpfel oder auch Orangen. Dieses mal bin ich auf dem Markt aber nicht an der Flugmango vorbei gekommen.

image6copy

Sprossen sind nicht nur sehr gesund, sie sind auch super leicht selber zu Züchten und von daher auch ganzjährig frisch zu bekommen. Doch was sind eigentlich die Superkräfte der Sprossen?

PFLANZENSPRÖSSLINGE sind wohl das frischeste Gemüse was es gibt, sie wachsen sogar noch nach der Ernte weiter. Viele Sprossen kann man bereits nach 24h verzehren, die meisten brauchen allerdings 3-7 Tage. Da aus den Keimlingen einmal große Pflanzen werden sollen tragen sie alle wichtigen Proteine, Vitamine und Mineralstoffe in sich. Kommen die Samen in Kontakt mit Wärme, Wasser und Sauerstoff fangen sie an zu keimen und Enzyme wandeln Speicherstoffe in wichtige, leicht verfügbare Nährstoffe um. Diese Stoffe benötigt der Keimling dann, um zu wachsen. Innerhalb von Stunden vervielfacht sich der Gehalt von Vitamin A, C, E und Vitamin B-Komplex. Außerdem enthalten Sprossen eine Vielzahl von Enzymen, die den Stoffwechsel und die Verdauung unterstützen, sowie reichlich aktive Antioxidantien, die unsere Zellen schützen. Während des Keimprozesses steigt zudem der Gehalt an mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Der hohe Gehalt an Ballaststoffen und die Rohfaserstoffe der Samenhülsen wirkt sich positiv auf eine ausgewogene Verdauung aus.

Zusammenfassend kann man sagen, dass eine Pflanze in ihrer Lebenszeit zu keinem Zeitpunkt eine vergleichbare Konzentration an Nährstoffen, Vitaminen, sekundären Pflanzenstoffen und Enzymen aufweist.

image12copyNaja und um auch wirklich sattgeküsst zu werden gibt es ein Stück frischen Ziegenkäse aus dem Ofen mit etwas Honig gratiniert. Das sorgt nicht nur für eine gute Portion Proteine, sondern auch für gute Laune :)

Dazu ein leicht süßes Dressing aus Zitronen-Öl und Dattel-Balsamico!

image9copy (1)

Guten Appetit!

Exotischer Blattsalat mit Mango, Sprossen und gratiniertem Ziegenkäse
Serves 2
Ein wahrer Fitmacher für einen schmuddeligen Winterabend. Low carb und voller Vitamine!
Write a review
Print
Prep Time
15 min
Cook Time
15 min
Total Time
30 min
Prep Time
15 min
Cook Time
15 min
Total Time
30 min
Ingredients
  1. Bunte Saisonale Salatmischung hier: Friseé, Mangold, Feldsalat
  2. 2 Stücke Ziegenkäse
  3. 1 Mango
  4. 1/2 Avocado
  5. 100g frische Sprossen (z.B. Mungokeimlinge, Brokkoli-, Weizen-, Mais-,Sojasprossen uvm.)
  6. 50g Pecannüsse und/oder Walnüsse
  7. 1/2 Zitrone
  8. etwas Olivenöl
  9. Balsamico
  10. 2 TL Honig
Instructions
  1. Den Ofen auf ca. 200Grad vorheizen. Den Ziegenkäse auf Backpapier mit jeweils 1 TL Honig bestreichen. Wenn der Ofen heiß ist, den Käse für 10-15min in den Backofen stellen, bis er leicht braun wird.
  2. Währenddessen den Salat waschen und auf zwei Tellern die gewünschte Portion anrichten.
  3. Die Mango und die Avocado schälen, in kleine Stücke schneiden und über dem Salat verteilen.
  4. Eine Hand voll Sprossen dazu geben.
  5. Für das Dressing das Olivenöl mit dem Saft einer halben Zitrone und dem Balsamico und zwei Datteln in den Mixer geben und anschließend über den Salat geben.
  6. Zum Schluss den Ziegenkäse aus dem Ofen holen und direkt auf das Salatbett legen.
  7. Anschließend mit gehackten Nüssen bestreuen.
Satt geküsst http://sattgekuesst.de/

Kommentar verfassen