Oktober 2016 archive

Rote Beete Carpaccio mit Ruccola und Ziegenkäse

Der Herbst ist jetzt wirklich da und mit ihm wird es bunt auf dem Teller!

Rote Beete war für mich lange ein No-Go, aber wie bekanntlich verändert sich der Geschmack ja mit der Zeit und häufig ist es so, dass mir manche Dinge erst nach häufigerem probieren anfangen zu schmecken ;). Aber nicht nur mir geht es so die Rote Bete ist bei uns – wie auch andere Rüben – nicht sonderlich beliebt. Einen guten Grund für die Rübenablehnung gibt es jedoch nicht, denn Rote Bete gehört zu den gesündesten Gemüsesorten, ist schnell zubereitet und schmeckt (wenn bei mir auch erst nach einer Zeit) hervorragend.

Ich bin so froh, dass ich die Rote Beete für mich entdeckt habe und damit viele tolle neue Rezepte ausprobieren kann. Mein Lieblingsrezept ist mit Abstand das Rote Beete Carpaccio. Das erste mal habe ich es im Sommer auf einem Grillfest probiert und wollte es dann unbedingt selber ausprobieren. Da ich zur Zeit sowieso weniger Fleisch esse, kam es mir ganz gelegen :)
Rote Beete Carpaccio1Die Rote Beete Zeit beginnt im September und endet im März, wobei sich die Rote Beete über die Wintermonate super lagern lässt (weitere Gemüsesorten, die gerade Saison haben findet ihr hier). Weiterlesen!